AH Ü32

TV Niederstetten gelingt Titelverteidigung bei den Ü 32-Senioren

Vor zahlreichen Zuschauern zeigten die teilnehmenden Mannschaften interessante, abwechslungs-reiche und vor allem faire Spiele mit vielen Toren. Am Ende gelingt dem TV Niederstetten durch einen 2:0-Sieg im Endspiel gegen die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim der vierte Turniersieg in eigener Halle in Serie. Im kleinen Finale um Platz drei siegt der TSV Assamstadt nach Neunmeter-schießen mit 5:3  gegen den Jagsttalvertreter aus Mulfingen/Hohebach/Hollenbach.                  In Gruppe A hat der TV Niederstetten I beim 1:1-Unentschieden gegen den  alten Rivalen FC Igersheim erhebliche Schwierigkeiten und muss sich im weiteren Verlauf der Gruppenspiele gegen den SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach geschlagen geben, der sich am Ende auch den Gruppensieg holt. Erfolge gegen die SpVgg Gammesfeld und den TSV Schrozberg reichen dem Gastgeber jedoch, um als Gruppenzweiter ins Halbfinale einzuziehen. Äußerst unglücklich verpasst der FC Igersheim ungeschlagen den Einzug ins Halbfinale, denn ein Sieg und drei Unentschieden reichen als Gruppendritter nicht zum Weiterkommen.

 

Endstand Gruppe A:

SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach (10 Punkte)

TV Niederstetten 1 (7)

1. FC Igersheim (6)

TSV Schrozberg (4)

SpVgg Gammesfeld (0)

 

 

In Gruppe B liefern sich der TSV Assamstadt und die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim ein Kopf an Kopf-Rennen um den Gruppensieg. Weikersheim startet mit einer 0:2-Niederlage gegen den FC Creglingen, gewinnt aber anschließend die restlichen Gruppenspiele gegen den TSV Assamstadt, den TV Niederstetten 2 und gegen den TSV Markelsheim. Assamstadt unterliegt nur Weikersheim/ Schäftersheim, kann aber die restlichen Gruppenspiele für sich entscheiden und wird aufgrund der  besseren Tordifferenz schließlich Gruppensieger. Creglingen, Markelsheim und Niederstetten 2 scheiden nach der Gruppenphase aus.

 

 

Endstand Gruppe B:

TSV Assamstadt (9 Punkte)

SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim (9)

FC Creglingen (6)

TSV Markelsheim (3)

TV Niederstetten 2 (3)

 

Im ersten Halbfinale treffen dann der SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach und die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim aufeinander. Mit 3:1 setzen sich dabei die Taubertäler gegen die Jagsttäler durch und qualifizieren sich für das Finale. Im zweiten Halbfinale zeigt der Veranstalter TV Niederstetten sein wahres Können und triumphiert überraschend deutlich mit 7:1 über den TSV Assamstadt.

Das Spiel um Platz drei zwischen dem SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach und dem TSV Assamstadt wird im 10m-Schießen ausgetragen. Hierbei ist der TSV Assamstadt erfolgreicher und sichert sich mit 5:3 den dritten Platz.

Im Endspiel stehen sich im Vorbachtalderby der Veranstalter TV Niederstetten 1 und die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim gegenüber. In einer spannenden und fairen Begegnung siegt der TVN verdient mit 2:0 und gewinnt das eigene Hallenturnier damit schon zum vierten mal in Folge.

Die überwiegend sehr fairen Spiele wurden von den eingesetzten Schiedsrichtern Jürgen Baumann und Vincenco D`Elia  (beide TSV Gerabronn) souverän geleitet. Bei der anschließenden Siegerehrung und einem gemütlichen Beisammensein im Sportheim fand das Turnier der Fußball-Senioren Ü 32 einen gelungenen Abschluss.

 

Turnierendstand:

 

TV Niederstetten 1

SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim

TSV Assamstadt

SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach

1. FC Igersheim

FC Creglingen

TSV Schrozberg

TSV Markelsheim

TV Niederstetten 2

 SpVgg Gammesfeld

Vorbericht

 

Senioren-Turnier Ü32 beim Jako-Cup in Niederstetten

10 Mannschaften in zwei Gruppen / Gastgeber Niederstetten ist Titelverteidiger

Im Rahmen des diesjährigen Jako-Cups findet am Samstag, den 05.01.2019 ein Senioren-Turnier Ü32 mit zehn teilnehmenden Vereinen statt. Durch die Einbeziehung einer Rund-um-Bande werden abwechslungsreiche, spannende Spiele erwartet. Die Spielzeit beträgt jeweils 10 Minuten, so dass auch die Fitness der Fußballsenioren gefragt ist.

 

Das Turnier beginnt um 17 Uhr mit der Begegnung TV Niederstetten I gegen die SpVgg Gammesfeld. In Gruppe A spielen außerdem der TSV Schrozberg, der SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach sowie der 1. FC Igersheim. Es ist eine sehr ausgeglichene Gruppe, in der alle Vereine über ausreichend Turniererfahrung verfügen und immer wieder in der Siegerliste von Hallen- und Kleinfeld-Turnieren zu finden sind. Bereits in der Vorrunde kommt es zu einer Neuauflage des letztjährigen Endspiels zwischen dem gastgebenden TVN und dem FC Igersheim.

 

In Gruppe B gilt die SGM Weikersheim/Schäftersheim als leichter Favorit auf den Gruppensieg. Für den zweiten Platz rechnen sich alle anderen Mannschaften berechtigte Chancen aus, so dass auch in dieser Gruppe spannende Spiele zu erwarten sind. Neben Gastgeber TV Niederstetten 2 hat wohl der FC Creglingen die besten Chancen, aber auch der TSV Assamstadt und der TSV Markelsheim haben Ihr Können in der Vergangenheit bereits mehrfach unter Beweis gestellt.

 

Im Halbfinale spielt ab 20.45 Uhr zunächst der Sieger der Gruppe A gegen den  Zweiten aus Gruppe B und anschließend trifft der Sieger dieser Gruppe auf den Zweiten aus Gruppe A. Die beiden Gewinner bestreiten ab 21:15 Uhr das Finale, während sich die Verlierer zuvor im Spiel um Platz 3 gegenüberstehen.

 

Der TV Niederstetten lädt zum Besuch dieser Veranstaltung bei freiem Eintritt ein. Das mit der Sporthalle verbundene Sportheim des TV Niederstetten wird wie an allen Turniertagen bewirtschaftet.

 

AH 20. Jako Cup.pdf
PDF-Dokument [241.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Niederstetten