A-Junioren (U19)

Heilbronn gewinnt Jako-Cup der A-Junioren

Hochklassigen Hallenfußball gab es beim Jako-Cup der A-Junioren in Niederstetten zu sehen. Zwölf Mannschaften kämpften in drei Gruppen um den Einzug ins Viertelfinale. In Gruppe A blieb es bis zur letzten Minute spannend, weil nach zwei Gruppenspielen alle Mannschaften drei Punkte auf dem Konto hatten. Letztlich zog der SSV Gaisbach II als Gruppensieger ins Viertelfinale ein, das auch Gastgeber TV Niederstetten als Zweiter erreichte, die SGM Albuch/Steinheim kam noch als Gruppendritter weiter der TSV Schrozberg schied aus.

In Gruppe B konnte sich der VfR Heilbronn souverän durchsetzen mit imposanten 17:3 Toren und drei Siegen. Die anderen drei Gruppengegner spielten jeweils Unentschieden gegeneinander. Wegen des besseren Torverhältnisses kam schließlich noch die SpVgg Satteldorf weiter, die SGM Wachbach/Althausen-Neunkirchen und der SSV Gaisbach I kamen auf die weiteren Plätze. 

In Gruppe C konnte sich der FV 08 Bissingen vor dem MMB Juniorteam aus Michelbach/Bilz durchsetzen, das mit einem 13:0-Erfolg den höchsten Sieg des Tages landen konnte. Als Gruppendritter kam auch der VfR Gommersdorf noch ins Viertelfinale, lediglich die SGM Taubertal musste ausscheiden.

In den Viertelfinalspielen kam es zweimal zu einem Neunmeterschießen: Gastgeber Niederstetten besiegte so die SGM Albuch/Steinheim und auch die SpVgg Satteldorf konnte sich gegen den SSV Gaisbach 2 durchsetzen. Deutlich durchsetzen konnte sich der VfR Heilbronn mit einem 4:1-Erfolg gegen das MBB Juniorteam, überraschend deutlich musste sich Bissingen mit 2:7 gegen Gommersdorf geschlagen geben. 

Im Halbfinale war dann Schluss für den TVN, der sich in einer spannenden Begegnung knapp mit 3:4 gegen Gommersdorf geschlagen geben musste. Der Siegeszug der Heilbronner ging unterdessen ungebremst weiter, gegen Satteldorf gab es einen 3:1-Sieg.

Die Spielvereinigung sicherte sich dann mit einem 4:1 gegen Niederstetten den dritten Platz. Das Endspiel war eine deutliche Angelegenheit, der überragende VfR Heilbronn konnte sich gegen Gommersdorf schließlich mit 7:2 durchsetzen.

Der VfR stellte mit Sergan Türk (8 Treffer) den Torschützenkönig und mit Luciano Grosso auch den besten Spieler des Turniers. Bester Torhüter wurde Florian Beck vom VfR Gommersdorf.

Ergebnisse 22. JAKO-Cup der A-Junioren
Ergebnisse A-Junioren 22. JAKO-Cup.pdf
PDF-Dokument [208.5 KB]
Druckversion | Sitemap
© TV Niederstetten